Affinity – die Alternative zu Photoshop & Co

Neue Programme statt Standard-Software!

Pünktlich zum neuen Jahr haben auch wir uns mit neuen Möglichkeiten in Sachen Programmen auseinandergesetzt und möchten zusätzlich zu unserer Standard-Software neue Möglichkeiten ausprobieren.

Affinity ist eine dreiteilige Suite kreativer Apps für die Fotobearbeitung, das Desktop Publishing und das Grafikdesign. Über eine Million Menschen nutzen die Software bereits – und wir nun auch!

Wir bewegen uns nicht auf fest getrampelten Pfaden, sondern probieren auch gerne mal Neues!

Wofür wir Affinity nutzen möchten?

Hauptsächlich wollen wir das Programm nutzen, um buchhalterische Angelegenheiten damit zu erledigen, wie etwa Rechnungen schreiben.

Aber auch in unserer Grafikabteilung soll das Programm auf Herz und Nieren getestet werden, um herauszufinden, ob es die Adobe-Programme eventuell ergänzen könnte.

Einen großen Vorteil haben wir schon entdeckt: Mit Affinity lässt sich ganz einfach programmübergreifend arbeiten – das heißt, das wir wesentlich schneller arbeiten können. Also auch ein Plus für unsere Kunden!

Davon abgesehen hat Affinity viele andere neue Gestaltungsmöglichkeiten im Angebot, die wir nun Stück für Stück entdecken werden. Wir freuen uns schon darauf, die neuen Erkenntnisse und Möglichkeiten bei einem Projekt anzuwenden!

Kennt ihr Affinity oder habt damit vielleicht sogar schon selbst gearbeitet? Oder hört ihr davon zum ersten Mal?

, , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Der perfekte (Online-)Messestand

Menü